Sep 12

Wanderung am 17. Juli 2016 in Kassel

Wanderung am 17. Juli 2016 in Kassel

Am 17. Juli 2016 folgten 11 Personen der Einladung des GSC Paderborn zu Wanderung in Kassel. Alle reisten mit dem Zug an und trafen gegen 11 Uhr in Kasseler Bahnhof ein. Dort empfing Wolfgang Rudolph, der unser Reiseführer ist. Er hat schon oft Führungen gemacht. Ursprünglich wollten wir die Wanderung an einem Samstag machen, aber Wolfgang gab uns den tollen Tipp, dass Sonntag der bessere Tag wäre, weil nur an zwei Tagen in der Woche die Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe gezeigt werden, nämlich mittwochs und eben sonntags. Ein Touristenmagnet wie wir später feststellen durften. Der Tipp war Gold wert.

Als alle anwesend waren, gingen wir sofort von Bahnhof los in Richtung Wilhelmshöhe. Ein stetig bergauf gehender Fußmarsch quer durch Kassel-Wilhelmshöhe hoch bis zum Bergpark, wo sich die Wasserspiele befanden. Leider war das Wetter nicht so optimal und es regnete zwischenzeitlich recht stark, aber wir ließen uns nicht entmutigen und wollten unbedingt das Ziel erreichen. Ganz oben angekommen mussten wir bis 14.30 Uhr warten, erst dann wurden die Schleusen für die Wasserspiele geöffnet. Nach und nach floss das Wasser die Stufen runter bis zum großen Sammelbecken (s. Bild). Tausende von Leute warteten auf den Beginn, ein eindrucksvolles Bild.

unbenannt-10

 

Nachdem das Wasser das Becken erreicht hatte, gingen alle sofort los um zum nächsten Sammelpunkt zu wandern (ca. 15 Gehminuten), wo das nächste Wasserspiel zu bewundern sein wird.

 unbenannt-12

Insgesamt 7 Stationen gab es, jede war sehr schön und eindrucksvoll. Viele tolle Bilder wurden gemacht.

unbenannt-14      unbenannt-16

unbenannt-20

Als krönenden Abschluss gab es auf der letzten Station ein riesige bis zu 30 m hoch Wasserfontäne. Am Ende wurde die Fontäne geschwenkt und wir wurden alle nass. War nicht weiter schlimm, da wir eh von Regen durch genässt waren, im Gegenteil: Es war überraschend und lustig.

unbenannt-22    unbenannt-24

Anschließend machten wir uns auf dem Heimweg in Richtung Bahnhof und von dort aus in Richtung Heimat.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an Wolfgang Rudolph, dass er ein so toller
Reiseführer mit vielen Infos über Kassel zur Verfügung stand.

Diese Wasserspiele muss jeder einmal erlebt haben. Der Eintritt ist übrigens frei.

Ein toller Tag endete und wir waren zufrieden mit vielen unvergesslichen Eindrücke.

 

Friedrich Müller und Holger Rempe

 

Nähere Infos zu den Wasserspielen unter http://www.beleuchtete-wasserspiele.de/

unbenannt-25

 

Sep 12

Wanderung in Altenbeken

Wanderung in Altenbeken

 

Am 1. Mai 2016 wurden die Mitglieder des GSC Paderborn (auch Nichtmitglieder waren willkommen)  zu einer Wanderung rund um Altenbeken eingeladen. Wir trafen uns um 11 Uhr am Bahnhof von Altenbeken. Insgesamt 11 Personen waren gekommen. Das Wetter war etwas bewölkt und kühl, später kam auch mal die Sonne durch.

Um 11.15 Uhr starteten wir mit der Wanderung über ausgeschilderte Wanderwege.

Wir kamen zu einem Aussichtspunkt mit tollen Blick auf das berühmte Viadukt von Altenbeken, wo täglich Züge drüber herfahren. Das ideale Hintergrundbild für unser Gruppenfoto.

unbenannt-2

 

unbenannt-3

 

Danach ging es weiter über Stock und Stein mit fantastischen Aussichten bis zum Gasthof “Am Rehberg” und machten dort eine etwas länger Pause mit Umtrunk. Dort haben wir mit einem Eintrag ins Gästebuch des Gasthofes mit unseren Unterschriften verewigt.

unbenannt-4

 

Anschließend gingen wir weiter mit dem Ziel die Wasser-Quelle namens “Max und Moritz” zu erreichen, die in der Nähe der Freizeitanlage von Altenbeken liegt. Dort angekommen wurden wir nicht enttäuscht, denn die Quelle bot ein tollen Anbilck.

unbenannt-6 unbenannt-8

 

Letztes Ziel des Tages war ein Restaurant in Altenbeken, wo wir gemeinsam ein Abendessen zu uns nahmen. Nach so ein langen Wanderung waren wir alle hungrig und durstig. Insgesamt 15 km sind wir gelaufen. Wir waren erschöpft, aber sehr zufrieden. Altenbeken ist immer eine Reise wert.

 

Friedrich Müller und Holger Rempe

Jun 28

3 Paderborner spielen für Nordrhein-Westfalen!

Toni, Peter und Michael haben am Samstag, 25. Juni für NRW gespielt und den 3. Platz geholt.
Marius Luttmann hat als Beauftragter für Bowling in NRW im Auftrag von GSNRW einige Spieler Nominiert und nach Darmstadt zum Bundesvergleichskampf geschickt.
Untere Reihe: Peter Czichon, Michael Berensmeier, Toni Ziegenhorn, Daniel Klever, Olaf Pitrowski und Sebastian Herrmann (Die letzten drei von GSV Oberhausen)
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
image1 image2
Mai 17

Hauptversammlung des GSC Paderborn

Unbenannt - 1

Am 17. April 2016 lud der GSC Paderborn alle Mitglieder zur ordentlichen Hauptversammlung im HGZ in der Bleichstraße ein.

26 Mitglieder folgten der Einladung und genossen zuerst den kostenlos angebotenen Kaffee und Kuchen, bevor um pünktlich um 14.30 Uhr die Versammlung von Marius Luttmann eröffnet wurde.

Es folgte ein Jahresrückblick von ihm, anschließend berichteten alle Abteilungen von den Ereignissen des vergangenen Jahres. Unser Hauptkassierer Toni Ziegenhorn trug den Kassenbericht 2015 vor, welcher von den Revisoren Friedrich Müller und Michael Berensmeier zuvor geprüft und für ordnungsgemäß erklärt wurde.

Die Versammlung entlastete den Vorstand einstimmig. Somit war der Weg frei für das eigentliche Highlight des Tages, nämlich den Neuwahlen des gesamten Vorstandes. Friedrich Müller und Michaela Jungk fungierten als Wahlleiter.

Die Neuwahlen verliefen ohne große Komplikationen und fielen meistens fast einstimmig aus.

Der neugewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender:       Holger Rempe

2. Vorsitzender:       Marius Luttmann

1. Kassierer:             Toni Ziegenhorn

2. Kassierer:             Patrick Mertens

Geschäftsführer:     Siegfried Hartmann

Revisoren:                Sonja Probst und Friedrich Müller

Zum Schluss trugen verschiedene Mitglieder unter der Rubrik “Verschiedenes” ihre Wünsche, Sorgen, Probleme und Ideen der Versammlung vor.

Um 17 Uhr wurde die Versammlung von Holger Rempe für beendet erklärt.

 

Holger Rempe

Feb 22

Info Für Kartenspiele!!!

Hallo
Kartenspielen
Wir möchten euch zum Spieleabend einladen .
Es gibt verschieden Spielabend zb schwimmen , romme etc……
Wenn du lust hast , kommt doch vorbei
Wann : am Samstag 12.03.2016
Wo :     Bleichstraße 70 , 33102 Paderborn
Ab :      um 16 uhr
Anmeldschluss : 10.03.2016
Bitte bis am e-mail : 19michaela70jungk@gmx.de
       

Viele Grüße von Michaela Jungk    

Jan 11

Neujahrsempfang war toll!

“Die Neujahrsempfang war toll”, meint Marius Luttmann, die Mitglieder waren gestern (10.01.2016) im Hansi Bierhaus in Elsen gut gelaunt und fröhlich zum Fest gekommen. Auch die restliche Vorstand, Holger Rempe und Toni Ziegenhorn waren rundum zufrieden.

Zur Empfang hatten alle Gäste ein Glas Sekt bekommen. Leicht verspätet begann Marius Luttmann die Begrüßung und fasste gleich kurz, da die Magen der Gäste laut zu knurren zu hören waren. Während der Frühstück begann Marius Luttmann mit dem Ehrungen der Mitgliederjubilare.
Die Ehrungen waren für einige überrascht, für die anderen konnten die Gäste schon vorher ahnen. Man konnte die Gesichter einige zu Ehrende Personen schon erkennen. ehrungen2016.jpgEs wurden an dem Tag folgende Personen die Mitgliederjubilare geehrt:
v. l. n. r. Dominik Hanowski, 15 Jahre, Dirk Heyer 15 Jahre, Holger Rempe, Vorstand, Yonas Blomberg 20 Jahre, Beatrice Müller 20 Jahre, Isabelle Miller 15 Jahre, Sonja Probst 20 Jahre, Martin Koppe 10 Jahre (2012) und Marius Luttmann, Vorstand.

Gleich danach übergab Marius Luttmann die nächste Moderator an Matthias Enste, den Freizeit-Skiwart und hat die Abteilungsmitgliederjubilare geehrt.

Dann kam Thomas Aufenanger, der Fussballleiter und hat auch die Personen für seine Abteilung geehrt.

Zum Schluss konnten die Gäste im Saal bleiben und gemütlich Unterhalten. Um 15:30 Uhr ging der letzte Gast.

Es besteht wiederholungsbedarf. Aber erst mal kommt die Jahreshauptversammlung am 03. April 2016 mit Wahlen! Bitte Vormerken.

Gez. Marius Luttmann